noch-nie-soviel-geschissen-1

Noch nie soviel geschissen

by • 18. Februar 2017 • DeutschComments (0)602

Es wird mal wieder Zeit für einen Videotest.

Diesmal haben wir uns ein Video von „Scat and Piss Femdom“ mit Lady Roxy herausgesucht.

Der Titel “ Roxy never shit so much yet“ (auf deutsch: Roxy hat bisher noch nie soviel geschissen) verspricht so einiges.

Der Clip kostet 12,99€ und ist bei einer Länge von 16:13 Minuten durchaus ein faires Angebot.

Zu Beginn des Videos befiehlt Lady Roxy dem Sklaven, mit heisser erotischer Stimme, das er sich hinlegen soll weil sie ihn gleich schön vollscheissen will. Dabei rotzt sie ihn auch noch mehrmals direkt in seinen Mund wofür der Sklave sich selbstverständlich bedankt.

Lady Roxy befiehlt dem Sklaven nun ihre Stiefel zu küssen während sie sich eine Zigarette ansteckt. Lady Roxy hat dabei eine arrogante aber auch verführerische Art. Während Lady Roxy sich die Stiefel verwöhnen lässt rotzt sie ihn an und geniesst ihre Zigarette. Lady Roxy kann wahrlich gut rotzen – man merkt das sie mit Leidenschaft ihre Sklaven anspuckt! Die Asche ihrer Zigarette kriegt der Sklave natürlich auch in den Mund geschnippt, aber nicht nur … er muss den Rest der Zigarette herunterschlucken.

noch-nie-soviel-geschissen-2

noch-nie-soviel-geschissen-3Bei ca. 6:50 geht es dann so richtig los. Lady Roxy, die bereits unten herum nichts an hat, stellt sich über den Sklaven und geht dann in die Hocke während der Sklave noch mit seiner Zigarette besechäftigt ist. Als diese dann geschluckt wurde pinkelt Lady Roxy ihm bei ca. 09:00 in den Mund. Geziehlt lässt sie ihren Natursekt in seinen Mund tropfen – ein feiner Strahl – genau richtig um ihren Sekt sofort zu schlucken! Lady Roxy weiss anscheinend wie sie ihren Sklaven perfekt abfüllt. Während sie ihm so in den Mund pisst hat der Zuschauer den perfekten Blick auf ihre blank rasierte Muschi. Immer wieder befiehlt sie „runter schlucken“ was der Sklave bereitwillig für diese KV Göttin tut.

Ab 12:30 wechselt die Szene – es folgt worauf alle gewartet haben. Lady Roxy setzt sich verkehrt herum auf einen Stuhl – der Sklave liegt unter ihr – direkt unter ihrem Poloch. Lady Roxy befiehlt dem Sklaven das er seine Schnauze aufmachen soll – das macht er während Lady Roxy genussvoll ein und ausatmet. Etwas flüssige Scheisse mit weiterem Natursekt wird dem Sklaven zuerst zaghaft in den Mund getropft. Der Sklave schafft es nicht das bisschen zu schlucken und spuckt sogar etwas dieser Flüssigkeit heraus. Dann befiehlt Lady Roxy erneut das der Sklave sein Maul aufzumachen hat und stöhnt leicht auf als sie endlich ihren Kaviar aus ihrem Darm drückt. Sie kommentiert dies mit ihrer sexy Stimme „Jetzt wirst du schön vollgekackt“. Mehr und mehr Kaviar verlässt ihren Darm – sowohl direkt in den Mund als auch auf das Gesicht des Sklaven. Dieser fängt nun an zu kauen, schafft es aber nicht die Menge Kaviar wirklich zu schlucken. Ihr hätte Lady Roxy durchaus nachhelfen können.

KV Herrin Wertung: Gut
Preis: 12,99 Euro
Dauer: 16:13 Minuten
Sprache: Deutsch

noch-nie-soviel-geschissen-1Fazit: Lady Roxy ist wahrlich eine herausragende KV Herrin. Ein blonder Engel der zuerst süss und verspielt wirkt dann aber dem Sklaven wie selbstverständlich in den Mund kackt. Der Clip ist in sich stimmig und lebt vorallem durch die hübsche Lady Roxy. Der Moment wo sie scheisst ist natürlich das Highlight des Videos und wurde gut in Szene gesetzt. Der Kameramann sollte eine etwas ruhigere Hand haben – aber wer soll es ihm bei diesem Anblick verübeln. Zurück zum Titel – ob Lady Roxy nicht schon vorher mal soviel geschissen hast kann man natürlich nicht sagen – in jedem Fall ist es eine ordentliche Portion Kaviar die den Weg aus ihrem Darm in den Mund und in das Gesicht des Toilettensklaven findet. Eine klare Kaufempfehlung vorallem für nur 12,99€.

Jetzt diesen Clip downloaden

Related Posts

Schreibe einen Kommentar