Erfahrungsbericht mit Lady Starlight

by • 19. April 2014 • Erfahrungsberichte, Live TreffenComments (0)18010

Lady Starlight durften wir von KVHerrin.com bereits ausführlich vorstellen. Einen Erfahrungsbericht aus erster Hand hat uns die lebende Toilette Barney zugesandt, welche bereits die grosse Ehre hatte dieser wundervollen Lady als Klo zu dienen und ihren Kaviar in sich aufzunehmen.

Viel Spass beim Lesen.

Erfahrungsbericht mit Lady Starlight

Ja es ist jetzt schon ein Paar Wochen her das ich LadyStarlight getroffen habe. Und ich muss sagen, dass ich immer noch total hin und weg von diesem Zusammenkommen bin. Ich hoffe es stört euch nicht das ich kurz etwas weiter aushole, aber das denke ich gehört auch dazu zu.

Also kurz zu mir, ich hatte irgendwie schon immer den Wunsch gehabt einmal als Toilette benutzt zu werden und den KV und NS einer Frau schlucken zu müssen, nein viel mehr zu dürfen. Dafür durchstöberte ich das Internet von A – Z, doch leider hatte ich immer Pech. Ich geriet ein paar mal an recht komische Damen wo mir klar war, das war es dann auch gewesen. Fast war ich schon soweit die ganze Sache mit dem KV zu lassen. Zwischenzeitlich stiess ich dann aber auf Lady Starlight, vom ersten Augenblick an war ich in ihren Bann gerissen, nur gab es einen Haken an der ganzen Geschichte. Sie kommt aus Köln und ich aus Hannover, sicher keine Entfernung wie von hier bis zum Mond. Aber ich war mir nicht sicher ob ich willens war diese Strecke auf mich zu nehmen nur damit sie mich auf gut deutsch voll pisst oder sogar anscheisst. Dieser Gedankengang nagte Tage an mir, doch dann machte mein Herz einen Sprung als ich erfuhr das die Lady durch Deutschland tourt und auch halt in Hannover macht. Null Komma nichts nahm ich zu ihr Kontakt auf, man wurde sich schnell und diskret einig, es gab ein kurzes Telefonat und ein E-Mail Austausch über die Details. Und so lief es dann letztlich auf ein Treffen hinaus. Und glaubt mir je näher es auf den Termin zu ging. Umso aufgeregter wurde ich.

00115-erfahrungsbericht-lady-starlightEs war ein Mittwoch, dass Wetter war grandios und  wir verabredeten uns vor ihrem Hotel, ich war schon ein paar Minuten eher da. Und ich war so was von aufgeregt! Ich schaute auf meine Uhr guckte hoch und da fuhr sie mit ihrem Auto vor. Mir war sofort klar, dass ich es hier mit einer absoluten Schönheit zu tun hatte und meine Liebe … das ist nicht übertrieben. Ihre Bilder waren schon der Hammer. aber sie dann endlich in Fleisch und Blut vor mir stehen zu sehen war ein Traum. Die schlechten Gedanken die ich im Vorfeld hatte waren weg und vollkommen unbegründet. Wir begrüßten uns mit einer Umarmung und gingen dann gleich nach oben auf ihr Zimmer, zum Zimmer gibt es nicht viel zu sagen, dass war mir ab dem Moment auch egal. Wir klärten so wie es dazu gehört das Finanzielle. Dann grinste sie mich an und meinte das ich mich mal frei machen soll, in der Zeit machte sich Lady Starlight auch noch etwas chic. Was meiner Meinung nach sicherlich nicht nötig gewesen wäre, denn sie ist einfach Hammer Frau, ganz genau so, wie sie ist. Dann gingen wir Zwei ins Bad, ich setzte mich in die Dusche. Sie grinste mich an und meinte sie wäre grade noch bei McDonalds gewesen und habe noch mal ein bisschen was gefuttert, zudem müsste sie so richtig doll kacken.

00116-erfahrungsbericht-lady-starlightIn mir fing es an zu Kribbeln und mir lief es förmlich eiskalt den Rücken herunter. Sie hielt sie mir ihr göttliches Hinterteil ans Gesicht und ganz natürlich, also ob es das normalste der Welt sei, drückte sie mir eine Riesenkackwurst in meinen Toilettenmund. Ich war aufeinmal im siebten KV Himmel, so dachte ich und so war es auch. Ich dachte mir das es geiler nicht werden konnte,  aber ich irrte mich ein weiteres Mal. Nach dem ich den ersten Gang geschafft hatte, gab es noch einen leckeren zweiten Gang. Die KV Lady stellte sich über mich, so das sie genau auf mich runter blicken konnte, sie grinste mich dabei an, als sie sah das ich voller Ekstase und Freude da lag. Sie machte ihren Mund auf und steckte sich ihren Finger in den Hals, ganz automatisch riss ich meinen Mund weit auf. Und in einem dicken Schwall erwischte es mich, mein ganz persönliches Happy Meal könnte man sagen, es war einfach traumhaft. Ich habe noch nie eine Frau gesehen die so geil Gespuckt hat, ich war fast wie in Trance. Es ging eine weile so Weiter dann machte ich mich etwas sauber und ich durfte Lady Starlight noch mit meiner Zunge, dass Poloch sauber lecken ganz so wie es sich für eine lebende Toilette gehört.

Damit war es dann aber noch nicht beendet, ich durfte mich jetzt mit weit ausgestrecktem Po in die Duschwanne legen. Jetzt Legte die Lady noch mal richtig los und drücke mir ihre Hand in mein danach flehendes Poloch. Sie hatte ihren Spass dabei und glaubt mir, ich auch. Ich endete in einem unbeschreiblich geilem Höhepunkt.

Zum Schluss machten wir beide uns noch sauber und unterhielten uns noch angeregt. Ich behaupte jetzt mal, dass uns beiden klar war das wir uns nicht zum letzten Mal gesehen haben. Und Freunde … ich hatte Recht. Das nächste Treffen ist schon geplant. Ich Freu mich jetzt schon sehr auf Lady Starlight und kann sie nur weiter Empfehlen.

Webseite Kontaktformular

Related Posts

Schreibe einen Kommentar