KV Herrin Interview mit Cary Carat

by • 1. September 2018 • Deutschland, KV Dominas, Top KV DominaComments (0)510

Du möchtest mehr von dieser wundervollen Lady erfahren? Lady Cary Carat hat unsere Interviewfragen beantworten.

Viel Spass!

KV Domina Interview mit Cary Carat

Beschreiben sie sich als KV Herrin:
Ich bin optisch eine elegante, klassische kurvige Lady. Charakteristisch: einfühlsam und emphatisch, intellektuell und gebildet, kreativ, unberechenbar, extrem, gut, böse, pervers, launisch, herrisch, zuvorkommend, freundlich und in der nächsten Sekunde wieder das komplette Gegenteil… In Bezug auf KV in jedem Fall fordernd, pervers und mit grösster Leidenschaft dabei 😉

Wie läuft eine KV Session für gewöhnlich bei ihnen ab:
Ich würde eher sagen, wie „aussergewöhnlich“ läuft eine KV Session bei mir ab 😉 Schon das Wissen um den Termin, die Vorbereitung, das erste mal tief in die Augen blicken… Es wird alles zelebriert. Natürlich wird die Aufregung und Erregung innerhalb der Session unaufhaltsam gesteigert, permanentes verbales und visuelles anfeuern der Lust bis hin zum Finale. Jedes mal anders bereichernd, erregend und ganz bestimmt niemals gewöhnlich…

Wann hatten sie ihre erste KV Session:
Ist bereits einige Jahre her… Weiteres dazu in der nächsten Antwort.

Wie kamen sie dazu eine KV Herrin zu sein:
Ich hatte mit alledem damals überhaupt nichts zu tun und war noch bei einer grossen deutschen Airline ganz normal angestellt 😉 Mir fehlte das Besondere, Aussergewöhnliche, das Extreme, der Reiz… Das normale Leben langweilte mich so sehr und ich fing eigentlich mehr aus Spass mit Cam und Onlineerziehung an. Und da war plötzlich jemand der total devot war. Wir waren komplett auf einer Wellenlänge und hatten eine gute Basis. Ich dom, er sub. Er kam öfters mit dem KV Thema daher. Es hat genau meinen Nerv getroffen und ich war fixiert von diesem Thema. Ich habe ihm dann online in unseren Chats immer wieder Perversitäten kredenzt. Irgendwann war er geschäftlich in Berlin. Und es war klar das es passieren sollte. Wir hatten einen Overnight in einem wundervollen Hotel, als die Tür ins Schloss fiel konnte ich es kaum noch erwarten, der Champagner tat sein übriges… Es war so unbeschreiblich und ich wusste, es ist das wonach ich solange gesucht hatte. Ich wusste sofort ich will es wieder machen. Meine Bestimmung hatte ich in dieser Nacht gefunden 😉

Welche Erziehungsmethoden bieten sie ausserdem an:
So einiges 😉 Ich liebe die totale Aufnahme respektive den kompletten Verzehr.

Wie ernähren sie sich für gewöhnlich:
Wie man an meinen Kurven erkennen kann, liebe ich essen. Aufgrund dessen kann ich problemlos öfter am Tag, kann zudem gut terminieren und bin Meisterin der riesigen Portionen. Ganz nach dem Motto, was oben reingeht muss auch unten wieder raus 😉

Warum sollte ein Sklave zur Toilette umfunktioniert werden:
Es liegt als Sklave einfach nahe seiner Herrin komplett und jederzeit zur Verfügung zu stehen. Und das ist so ziemlich die intensivste und intimste Verbindung die man zueinander haben kann. Also ist so ein umfunktionieren nicht nur praktisch sondern auch die Höchste Ebene meiner Ansicht nach. Voraussetzung ist natürlich das dies kein konkretes Tabu ist.

Leben sie ihren Fetisch auch im privaten aus:
Ja 😉

Ziehen sie eher Anfänger oder Erfahrene Lebendtoiletten vor:
Das kann ich so nicht sagen. Manchmal sind Anfänger auch so heiss auf die Erfahrung, dass sie sehr viel an bzw. aufnehmen ohne „gezwungen“ zu werden😉 Wichtig ist immer die absolute Hingabe und das unbedingte wollen der Person, das erregt mich und stachelt beide Parteien ungemein an.

Ist es etwas besonderes für sie, wenn sie einen KV Anfänger quasi „entjungfern“: 
Ja, natürlich 😉 Aber oft sind es wie gesagt diejenigen, die mich dann sogar staunen lassen.

Gibt es bisher unerfüllte Erziehungsideen welche sie einmal gerne ausprobieren möchten:
Oh, ich hatte schon so viele unvergessliche und erfüllende Momente, die ich bis heute mit mir trage. Manchmal kommen diese in den unterschiedlichsten Situationen im Alltag als Erinnerungen wieder vor und ich muss dann zufrieden in mich rein grinsen. Grundsätzlich finde ich es in der Öffentlichkeit ziemlich erregend, zb. wenn der Sklave mürrisch wird ihm einfach eine Praline reinzudrücken hehe. Oder was ich mir mal wünschen würde eine KV Session mit einem Dominus zusammen zu zelebrieren, das wäre für mich ein so ein Highlight. Ich kenne jemanden, aber es hat sich leider noch nie ergeben.

Studioinfos in Bezug auf KV Erziehung z.B. Toilettenbox vorhanden etc. ?
Oh, wir haben in unserem perfekt ausgestatteten Fetisch Institut unendlich viele Möglichkeiten, da ist die Toilettenbox noch das harmloseste 😉 Auch einige bezaubernd biestige Kolleginnen für Gemeinschaftserziehung sind vorhanden.

Verkaufen sie auch Videos ?
Ja, mit grosser Vorliebe sogar 😉 Aktuell nur im privaten Rahmen. Zukünftig sind aber professionelle Videos geplant, die ich dann auf diversen Plattformen anbieten möchte. Da können sich dann gerne „freiwillige“ Toiletten bei mir melden und zur Verfügung stellen.

Kontakt: Fetisch-Institut
E-Mail: miss.carat@outlook.com
Telefon: +49 171 7017574

Related Posts

Schreibe einen Kommentar