Bericht über Lady Starlight

by • 1. November 2018 • ErfahrungsberichteComments (0)919

Sklave J ist das persönliche Klo von Lady Starlight und möchte uns an einem Bericht über diese wunderbare Lady teilhaben lassen!

Köterabrichtung durch LADY STARLIGHT

Nachdem ich LADY STARLIGHT aus Köln näher kennengelernt hatte verfiel ich ihr schnell total und SIE fand Gefallen daran, ein persönliches lebendes Klo in Besitz zu nehmen , dass ganz in seiner Rolle als Klo aufging und es sich wünschte , wie ein abhängiger Hund behandelt und abgerichtet zu werden…

Die LADY zitierte mich dann nach Köln, um meine Abrichtung zu IHREM Schluckköter weiterzuführen und mich immer tiefer in eine Mischung aus Geilheit und abhängiger Demut zu treiben…

Längst hatte ich auf IHREN Wunsch und Befehl hin auch meine Freundin verlassen, da SIE wünschte , dass ich nur noch für SIE lebe und existiere, genauer als IHR persönliches Klo. Wenn wir uns mal nicht sehen konnten war ich verpflichtet meinen Sklavenschwanz täglich oft zu wichsen in Gedanken an meine Besitzerin…jedoch bei absolutem Spritzverbot…Spritzen war nur noch erlaubt auf Befehl meiner Kaviargöttin nachdem ich IHR zu IHRER Zufriedenheit die erwarteten Schluckdienste erfüllt hatte. Mehr und mehr verfiel ich IHR und wollte IHR jeden auch noch so perversen Dienst erfüllen.

Wir trafen uns in diesmal bei einem Waldstück in der Nähe von Köln. Es war ein heißer Sommernachmittag und ich trug nur eine Shorts, einen Peniskäfig und ein Tshirt mit der Aufschrift Lady Starlight`s…und kleiner darunter…toilet und ein nicht zu breites Halsband…

Nervös und sehr erregt wartete ich auf meine GÖTTIN und Besitzerin…

Es dauerte nicht lange da fuhr sie vor und ich wartete wie immer am Auto wie ein braver ergebener Hund.

SIE sah unfassbar aus ! Ich liebte IHREN Anblick immer schon aber heute war sie besonders heiß gekleidet…IHR weiblichen Hüften und IHR voller Po waren nur von einem kurzen Latexrock bedeckt, IHRE Füßchen mit den geil schwarz lackierten Zehnägeln wandelten in schwarzen Plateau Sandalen, IHR Makeup unterstützte gekonnt IHR wunderschönes streng blickendes Gesicht…

Mit schwingenden Hüften kam meine Göttin auf mein Auto zu. Ich öffnete die Tür und begrüßte SIE:

Guten Tag meine Göttin, SIE sehen unglaublich aus !!!

Down du mieser ToilettenKöter und begrüß mich…befahl SIE streng.

Sofort kniete ich und küsste IHRE wundervollen aus den Plateaus herausschaunden Herrinenzehchen…

Genug mein Hündchen und jetzt begrüße mich dort wo du mich am meisten verehrst ! Los !!!

Sie lehnte sich mit den Händen an das Dach meines Autos und streckte fordernd IHREN unglaublichen Po etwas heraus, was das Latex noch mehr spannte…

Sofort kniete ich mich hinter SIE und drückte mein Gesicht und meinen Mund in das Latex an der Stelle wo ich IHR Herrinnenpoloch vermutete nach dem ich einfach verrückt war. Ich drückte mein Gesicht fest an diese Stelle und schnaufte und stöhnte vor Erregung….Immer wilder und fester verehrte ich IHREN Po…

Stop jetzt!!! befahl LADY STARLIGHT . Los bell mein Köter…

Ich war schon total geil und bellte und knurrtte und drückte mein Gesicht wieder gierig an IHREN Herrinnen Po…

Sie lachte auf und sagte Braves Hündchen brav…. Aus jetzt und sitz !!!

Schnaufend und schweißüberströmt saß ich jetzt vor ihr als sie sich mir wieder zuwandte…

Sie bog meinen Kopf nach hinten und lachte mir laut ins Gesicht: Du kleiner läufiger Kloköter, mein persönliches Klo….

Dann spuckte sie mir ins Gesicht und in meinen brav geöffneten Mund und legte mir anschließend die Leine an…

Heute gehen wir Gassi im Wald und wenn deine Herrin mal muss …dann gibt’s auch Fressi fressi du Klotöle , verdorbene… Du Allesfresser… sprach sie streng

Ich winselte wie ein echter Köter und dachte Jaaaaaaa…bitte bitte fütter mich….jetzt…für immer…mein ganzes Leben…

Meine Göttin ging los und zog mich angeleint hinter sich her. Es kamen uns Leute entgegen, zwei ältere Damen, die uns etwas verständnislos anschauten…egal.

Ich dachte kurz über mein neues Leben als Kloköter von Lady Starlight nach…Hatte meine Freundin verlassen und richte meine ganze Freizeit nach IHR und eigentlich arbeite ich auch hauptsächlich nicht mehr für mich sondern um IHR schöne Geschenke machen zu können. Meine Sexualität hatte ich IHR übergeben und fand nun in wöchentlichem Wechsel zwischen Dauerwichsen und abgeschlossen im Peniskäfig statt…durch das Dauerwichsen wurde ich immer abhängiger und konditionierter von meiner LADY und der sexuelle Druck, wenn SIE mich dann einschloss wurde innerhalb von ein paar Tagen so extrem , dass ich absolut alles machte was SIE wünschte und sagte…nur ums wieder meinen Schwanz anfasssen zu dürfen wenn ich an SIE dachte oder SIE traf…

Ich bete SIE an und verehre IHRE dominante Seele und IHREN wundervollen Körper…ich bin total fixiert auf IHREN Prachtarsch, am liebsten würde ich als Zwergköter in IHRER Pospalte leben, den ganzen Tag von IHREN Pobacken durchgequetscht werden und ihr ohne Unterbrechung die Poritze und IHR Göttinnen Poloch lecken …Mein Mund ist regelrecht verwachsen mit IHRER Porosette und jederzeit dienstbereit…sobald SIE den Dienst wünschte öffnete sich automatisch mein ,also IHR ergebenes Maulklo….

Stop mein kleiner Kloköter befahl sie streng und ich wurde aus meinen Gedanken gerissen…

Ich muss mal, komm mit in den Wald !!! meine lebende Toilette!!!

Ich winselte und folgte ergeben..

Dann musste ich mich hinknien und die Hose runterziehn und meine Besitzerin leinte mich an einem dünnen Baumstamm an und trat hinter mich…

Na was muss ich sehen? sagte sie streng. Mein Maulklo ist schon wieder geil und läufig und sicher auch hungrig und schluckgeil…stimmt das ? Ich winselte und sie begann mit einer Schuhspitze leicht gegen meine IHR entgegen prall gerichteten Kötereier zu treten…Eigentlich solltest du dir diese Behandlung auch durch Schmerz erkaufen müssen….oder ? lachte sie teuflisch

Und ich werde dich heute weiter zum Superköter von Lady Starlight ausbilden !!!

Du wirst lernen meine Scheisse im Wald zu suchen…mein persönlicher Scheisse Suchhund …hmm???

Ich winselte und bellte und es schoss aus meinem Mund : Jaaaa bitte bitte meine GÖTTIN.

Sie lachte und sagte: Du bist ja völlig abhängig von mir …So muss das sein.

Los pflück Brennesseln während ich mir einen schönen Platz suche zum scheissen…

Und wenn du den nachhher nicht innerhalb 5 Minuten findest dann gibt’s mit den Brennesseln eine Auspeitschung du dreckiger Kloköter…Verstanden?

Ich winselte ergeben und sie lachte und ging tiefer in den Wald während ich angeleint am Baum begann Brennesseln zu pflücken…

Mehr von Lady Starlight

Kontakt per Email: L.Starlight@web.de

Related Posts

Schreibe einen Kommentar